Xenius
Kleine Krabbler: Pflanzenschutz mit Hilfe der Natur

26 Min.
Verfügbar von 16.01.2018 bis 16.04.2018
Untertitel für Gehörlose
Wie könnte man sich ganz ohne Chemo-Keule gegen Pflanzen-Schädlinge wehren? "Xenius" besucht die Obstplantage des LTZ Augustenberg unweit der deutsch-französischen Grenze. Gemeinsam mit Dr. Olaf Zimmermann, einem Insektenforscher, machen die Moderatoren eine Inventur der dort lebenden Schädlinge und Nützlinge. Kann man Schädlinge mit den Waffen der Natur bekämpfen?
Pflanzen in Haus und Garten sind permanent bedroht. Ganze Kolonien kleiner grüner Blattläuse verschandeln ausgerechnet die schönsten Schmuckstücke und saugen sie aus. Solche Probleme kennen Hobbygärtner genauso wie Landwirte. Oft wird dann gespritzt. Denn fast gegen jeden Schädling gibt es eine spezielle Chemo-Keule. Was aber, wenn man das nicht will? Es gibt immer mehr Resistenzen gegen häufig angewendete Mittel, und viele Mittel sind gesundheitsschädlich. Und gerade auf Lebensmitteln möchte man schließlich keine Pestizide haben. Doch wie soll man sich sonst gegen die Schädlinge wehren?
Caroline du Bled und Gunnar Mergner besuchen die Obstplantage des LTZ Augustenberg unweit der deutsch-französischen Grenze. Gemeinsam mit Dr. Olaf Zimmermann, einem Insektenforscher, machen sie eine Inventur der dort lebenden Schädlinge und Nützlinge. Sie wollen herausfinden, ob man Schädlinge mit den Waffen der Natur bekämpfen kann, mit anderen Insekten. Und sie erfahren, ab wann auch Nützlinge gefährlich werden.

Besetzung und Stab

Moderation :

Caroline du Bled, Gunnar Mergner

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

BR