Xenius: Homo digitalis (2/2)

Werden wir Götter auf dem Holodeck?

27 Min.
Verfügbar vom 23/11/2018 bis 20/02/2019 Letzter Tag
Untertitel für Gehörlose

Die künstlichen Welten von Virtual Reality und Augmented Reality versprechen, unsere kühnsten Träume wahrzumachen - und das so realistisch, dass es das menschliche Leben stärker verändert als Computer oder Smartphones. Stimmt das? Oder ist der aktuelle VR-Hype wieder nur eine Riesenblase, die bald zerplatzt? Um das klären, startet "Xenius" zu einer Erkundung aufs Holo-Deck ...

In künstlichen Welten sind wir so gut wie allmächtig: Wir können fliegen, beamen, mit Aliens kämpfen, in fremde Körper schlüpfen, Phobien heilen oder schneller lernen. Die künstlichen Welten von Virtual Reality und Augmented Reality versprechen, unsere kühnsten Träume wahr zu machen – und das so realistisch, dass es das menschliche Leben stärker verändert als Computer oder Smartphones. Stimmt das? Oder Ist der aktuelle VR-Hype wieder nur eine Riesenblase, die bald zerplatzt? Um das klären, startet „Xenius“ zu einer Erkundung aufs Holodeck. Im European Center for Virtual Reality (CERV) in Brest macht Moderator Gunnar Mergner eine außerkörperliche Erfahrung, die ihm ein ganz neues Körpergefühl verleihen soll. Und seine Kollegin Caroline du Bled kämpft (an Land) gegen Seekrankheit. Spiele, virtuelle Therapien oder Trainingsprogramme funktionieren, weil sie körperlich und emotional überzeugende Illusionen schaffen – obwohl klar ist, dass „in echt“ nichts passiert. Worauf kommt es an, damit diese „Immersion“ gelingt, was kann die Technik heute und wo liegen Grenzen?

Moderation :

Caroline du Bled, Gunnar Mergner

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

BR