Im Zoo ist immer was los! (11/12)

22 Min.
Die Dokureihe wirft einen Blick hinter die Kulissen des belgischen Zoo Pairi Daiza. In dieser Folge: Das Siamang-Männchen Jekou erhält ein Implantat zur Verhütung, Greifvogelpflegerin Lucie kümmert sich um die Raubvögel, David und Karine überwachen den Genesungsprozess von Ameisenbär Eusebio und die Panda-Dame Hao Hao wird von Pflegerin Tania verwöhnt.
Diese Woche wird dem Siamang-Männchen Jekou ein Kastrationsimplantat eingesetzt. Ein Jahr lang wird das Verhütungshormon wirken und seiner Partnerin Kathi damit eine Pause gönnen – denn die beiden haben schon zahlreiche Nachkommen. Pflegerin Amandine steht ihm bei der Prozedur zur Seite. Greifvogelpflegerin Lucie hat hinter den Kulissen die Raubvögel im Blick. Sie müssen genau beobachtet werden, damit sie während der Aufführungen nicht gestresst und damit möglicherweise aggressiv werden. David und Karine überwachen währenddessen den Genesungsprozess von Ameisenbär Eusebio, der letzte Woche operiert wurde. Carlos, das Tapir-Männchen hatte ihn angegriffen und schwer verletzt. Doch zum Glück scheint er die Operation gut überstanden zu haben. Er ist schon wieder ganz verspielt … Panda-Dame Hao Hao wird von Pflegerin Tania verwöhnt. Sie bekommt einige Leckerbissen und wird sogar mit einer Massage belohnt.

  • Regie :
    • Sébastien Tonneau
  • Land :
    • Belgien
  • Jahr :
    • 2015
  • Herkunft :
    • ARTE