Mohammed - Der Gesandte Gottes

171 Min. - 182303 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 24. Juli um 20.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 24. Juli bis zum 23. August 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Im siebten Jahrhundert n. Chr. schreibt Mohammed den Koran nieder, das Wort Gottes. Darin steht, dass alle Menschen gleich sind und nur einen Gott anbeten sollen. Es kehrt Unruhe in Mekka ein – einer Stadt, in der Pilger verschiedener Religionen sich zusammenfinden. Die Mächtigen fürchten um ihren Reichtum und so antworten sie Mohammed mit Gewalt und Verfolgung.

Mekka im Jahre 610: Viele Götter werden angebetet. Es herrscht ein buntes Treiben auf dem großen Markt. Händler, Geschichtenerzähler und Karawanen aus fernen Ländern treffen hier aufeinander. In Mekka herrschen Geld und Besitz, doch einer hat sich auf einen Berg zurückgezogen, von dem aus er klarer zu sehen glaubt. Es ist Mohammed. Er bringt besonders viel Unruhe in die Stadt. Denn er lässt allen Herrschern in der Umgebung Kunde bringen, dass er der Gesandte Gottes sei und sie für das Heil ihrer Seele den islamischen Glauben annehmen sollen. Die Obersten der Stadt, darunter Abu Sofyan, seine Frau Hind und der reiche Aristokrat Umaya, sehen den Reichtum ihrer Stadt gefährdet, wenn die Pilger aus allen Himmelsrichtungen nicht mehr zur Kaaba kommen, um dort ihre Götter anzubeten. Doch Mohammed ist nicht käuflich. Immer mehr Menschen scharen sich um die Lehren und Schriften des Korans und glauben an das Wort Gottes. Als die Anhänger Mohammeds die Stadt verlassen wollen, werden sie verfolgt und gefangen genommen. Doch sie stellen die alte Gesellschaftsordnung infrage und schaffen es, die islamischen Schriften zu verbreiten. In Medina finden sie Zuflucht. Doch um die Verfolgung zu beenden, müssen sie sich im Namen Gottes wehren.

Besetzung und Stab
  • Kamera:Ibrahim Salem, Jack Hildyard, Said Baker
  • Schnitt:John Bloom
  • Musik:Maurice Jarre
  • Produktion:Filmco International Productions
  • Produzent/-in:Harold Buck, Moustapha Akkad, Mohammad Sanousi
  • Regie:Moustapha Akkad
  • Drehbuch:H.A.L. Craig, Jawdat El-Sahhar, Rahman El-Sharkawi, Mohammad Ali Maher
  • Mit: Irene Papas (Hind)
    Anthony Quinn (Hamza)
    Michael Ansara (Abu Sofyan)
    Johnny Sekka (Bilal)
    Earl Cameron (Annajashi)
    Damien Thomas (Zaid)
    Garrick Hagon (Ammar)
    Ronald Chenery (Mosaab)
    Bruno Barnabe (Umaya)
  • Land:Großbritannien, Libanon, Libyen
  • Jahr:1976
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)