Stadt Land Kunst
Die Amerikanischen Jungferninseln / Lyon / Chicago

1 Min.
Verfügbar: vom 14. Dezember 2017 bis zum 14. Februar 2018
Nächste Ausstrahlung : Donnerstag, 14. Dezember um 13:00
In dieser Folge: Die Amerikanischen Jungferninseln - Pissarros verlorenes Paradies; Lyon, eine französische Stadt mit italienischem Flair; Das absolute Muss: Der Navy Pier in Chicago
(1): Die Amerikanischen Jungferninseln: Pissarros verlorenes Paradies
Türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände und urwaldbestandene Hügel: In dieser karibischen Idylle kam der Maler Camille Pissarro im 19. Jahrhundert zur Welt. Unberührt vom akademischen Regelkanon begann der Vorreiter des Impressionismus hier seine künstlerische Laufbahn. Seine Paris-Darstellungen machten ihn berühmt, doch die Karibik, ihre Bewohner, ihre Farben und ihr Licht prägten das Werk des Malers nachhaltig – auch wenn er die Orte seiner Kindheit nie wiedersah.
(2): Lyon, eine französische Stadt mit italienischem Flair
Die französische Metropole Lyon am Zusammenfluss von Rhône und Saône atmet mediterranes Flair: Ob auf einem Hügel, in einer Krypta oder einem Renaissance-Palast – die Stadt pflegt ihr italienisches Erbe. Seit mehr als 600 Jahren unterhält die ehemalige gallische Kapitale enge Handelsbeziehungen zu den italienischen Nachbarn. Das macht sich bis heute in der Architektur, aber auch im Know-how ihrer Einwohner bemerkbar.
(3): Das absolute Muss: Der Navy Pier in Chicago
An den Ufern des fünftgrößten Sees der Welt, des Michigansees, erhebt sich nicht nur die Skyline von Chicago mit ihren unzähligen Wolkenkratzern, hier findet sich auch der Navy Pier. Mehr als 8 Millionen Besucher zieht es Jahr für Jahr zu den Karussells, Restaurants und Parks der Seebrücke, doch kaum einer von ihnen ahnt, dass sich hier auch ein militärisches Ausbildungszentrum verbirgt.

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F