Stadt Land Kunst
Nizza, Matisses Erleuchtung / Schottland

1 Min.
Verfügbar: vom 13. Dezember 2017 bis zum 13. Februar 2018
Nächste Ausstrahlung : Mittwoch, 13. Dezember um 13:00
In dieser Folge: Nizza, die Erleuchtung von Matisse; Schottland, die Wiege des Whiskys; Das absolute Muss: Die Ile Saint-Louis in Paris
(1): Nizza, die Erleuchtung von Matisse
Dass Henri Matisse 1917 Halt in Nizza machte, ist allein dem Zufall zu verdanken: Auf seinem Weg nach Menton wurde der Maler durch einen Wolkenbruch hier festgehalten. Als der Vorreiter des Fauvismus wieder aufbrechen wollte, klarte der Himmel auf und tauchte die Gassen der Altstadt, die Promenade des Anglais und die farbenfrohen genuesischen Villen in strahlenden Sonnenschein. Von dem Anblick tief berührt verbrachte der Künstler hier viele Jahre seines Lebens.
(2): Schottland, die Wiege des Whiskys
Im wilden Nordosten Schottlands, wo der Wind über die heidebewachsenen Hügel peitscht, liegt an den Ufern des Flusses Spey eine der wichtigsten Whiskyregionen des Landes. Hier in den Highlands steht die Wiege der bernsteinfarbenen Spirituose, die zunächst verboten war und später zur Modernisierung einer ganzen Region beitrug.
(3): Das absolute Muss: Die Ile Saint-Louis in Paris
Umspielt von zwei Flussarmen der Seine thront die Binneninsel Saint-Louis wie eine Enklave im Herzen von Paris. Hier kann man trefflich an den Quais entlangflanieren, um die Schönheit der Bürgerhäuser zu bewundern – oder in Begleitung der großen französischen Literaten verbotenen Genüssen frönen.

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F