Stadt Land Kunst
Kreta / Tahiti / Der Chicago River

0 Min.
Verfügbar: vom 4. Dezember 2017 bis zum 4. Februar 2018
Nächste Ausstrahlung : Montag, 4. Dezember um 13:00
In dieser Folge: Kreta zu Zeiten Henry Millers; Tahiti, die Odyssee der chinesischen Arbeiter; Das absolute Muss: Der Chicago River
(1): Kreta zu Zeiten Henry Millers Kreta mit ihren endlosen Olivenhainen liegt im Herzen des Mittelmeers. Sie ist die größte der griechischen Inseln und Schauplatz zahlreicher griechischer Sagen wie die vom Labyrinth des Minotauros und dem Ariadnefaden. Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs besuchte der große US-amerikanische Schriftsteller Henry Miller die geschichtsträchtige Insel. Der Aufenthalt sollte das Werk des Autors vom „Wendekreis des Krebses“, dessen freizügige Romane in seiner Heimat lange Zeit nicht veröffentlicht werden durften, nachhaltig prägen.
(2): Tahiti, die Odyssee der chinesischen Arbeiter Tahiti ist nicht nur die größte Insel Französisch-Polynesiens, sondern auch die bevölkerungsreichste: ein Schmelztiegel mit knapp 200.000 Einwohnern unterschiedlichster Herkunft. Eine bedeutende Bevölkerungsgruppe bilden die Chinesen, deren Vorfahren Ende des 19. Jahrhunderts auf die Insel kamen, um auf den Plantagen zu arbeiten und der Hungersnot in ihrer Heimat zu entfliehen. Sie wurden ausgenutzt und schlecht bezahlt, begehrten aber schließlich auf und emanzipierten sich – und veränderten auf Dauer das Gesicht der Insel.
(3): Das absolute Muss: Der Chicago River Als Wahrzeichen der „Windy City“ schlängelt sich der Chicago River zwischen den Hochhausschluchten der Metropole hindurch, deren Namen er trägt. Im 19. Jahrhundert wurde sogar sein Lauf verändert, um die Stadt vor Seuchen zu bewahren. Heute schippern Tausende von Touristen mit Booten über den Fluss, ohne zu wissen, dass er einst Schauplatz eines außergewöhnlichen Aufstands deutscher und irischer Einwanderer war: des Lager Beer Riot.

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017