Stadt Land Kunst
Marquesas-Inseln / Transsilvanien / Bordeaux

1 Min.
Verfügbar: vom 28. November 2017 bis zum 28. Januar 2018
Nächste Ausstrahlung : Dienstag, 28. November um 13:00
In dieser Folge: Marquesas-Inseln: Paul Gauguins Wiedergeburt; Transsilvanien: die Geschichte der Siebenbürger Sachsen: Das absolute Muss: der "Port de la Lune" in Bordeaux.
(1): Marquesas-Inseln: Paul Gauguins Wiedergeburt
Die Marquesas sind eine Inselgruppe in Französisch-Polynesien, mitten im Pazifischen Ozean. Hierher flüchtete der Maler Paul Gauguin im Jahr 1901. Fernab der Zivilisation wollte er im Blau des Meeres und im warmen Ockergelb der Erde neue Inspiration finden. Die Begegnung mit den Menschen vor Ort sollte sein Werk grundlegend verändern.
(2): Transsilvanien: die Geschichte der Siebenbürger Sachsen
Im Herzen Rumäniens, umgeben von den unberührten Wäldern der Karpaten, liegt Transsilvanien, eines der am besten erhaltenen Naturgebiete Europas. In dieser imposanten Naturkulisse stehen erstaunliche Trutzburgen: Hinterlassenschaften der „Saxones“, die im Mittelalter auf der Suche nach einem freieren Leben aus Deutschland und Luxemburg hierherkamen. 850 Jahre lang gelang es den Siebenbürger Sachsen, Sprache, Kultur und Identität zu bewahren.
(3): Das absolute Muss: der „Port de la Lune“ in Bordeaux
Im 18. Jahrhundert war Bordeaux der wichtigste Hafen Frankreichs. Dank des Warenverkehrs konnte sich die Stadt bereichern und entwickeln. Noch immer ist der sichelmondförmige „Port de la Lune“ das Wahrzeichen der südwestfranzösischen Metropole. Heute legen dort vor allem Kreuzfahrtschiffe, Yachten und Segelboote an. Die wenigsten ihrer Kapitäne wissen wohl, dass der Hafen einmal Schauplatz einer waghalsigen Militäroperation war …  

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017