Stadt Land Kunst
Das Massachusetts von Edward Hopper / Armenien / Berlin

38 Min.
Verfügbar: vom 17. November 2017 bis zum 17. Januar 2018
In dieser Folge: Das Massachusetts von Edward Hopper; Armenien: Noahs Weinberg; Das absolute Muss: Der Flughafen Tempelhof in Berlin
(1): Das Massachusetts von Edward Hopper
Eine sonnendurchflutete Halbinsel mit Sanddünen so weit das Auge reicht: Cape Cod liegt an der Ostküste der Vereinigten Staaten im US-Bundesstaat Massachusetts. Hier auf dieser abgelegenen, fast unberührten Landzunge fand Edward Hopper, der berühmte Maler des Realismus, in den 1930er Jahren ein besonderes Licht, das er auf der Leinwand einzufangen suchte.
(2): Armenien: Noahs Weinberg
An der Grenze zwischen Europa und Asien gelegen ist Armenien eine Drehscheibe der Kulturen. In dem kleinen Kaukasusland liegt nicht nur die Wiege des Christentums, sondern auch die älteste Weinregion der Welt. An den Hängen des Berges Ararat soll Noah nach der Sintflut die ersten Weinstöcke gepflanzt haben. Bis heute ist Weinbau fester Bestandteil der armenischen Kultur.
(3): Das absolute Muss: Der Flughafen Tempelhof in Berlin
Er war einer der ältesten Verkehrsflughäfen der Welt: Der 1923 erbaute Flughafen Berlin-Tempelhof wurde 2008 geschlossen und seither in eine Art Berliner Central Park umgewandelt. Auf 386 Hektar erstreckt sich nun im Herzen der Bundehauptstadt wieder die Natur. Dass hier während der Luftbrücke die Rosinenbomber im Landeanflug süße Fracht abwarfen, ist Teil des kollektiven Gedächtnisses der Stadt.

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Bonus und Ausschnitt

Das Massachusetts von Edward Hopper - Stadt Land Kunst

13 min

Cape Cod, vom Kabeljau bis zu den Haien - Stadt Land Kunst

3 min

Armenien: Noahs Weinberg - Stadt Land Kunst

14 min

Das absolute Muss: Der Flughafen Tempelhof in Berlin - Stadt Land Kunst

6 min