Stadt Land Kunst
Die Riviera von Fitzgerald / Martha’s Vineyard / Westminster Abbey

38 Min.
Verfügbar: vom 14. November 2017 bis zum 8. Januar 2018
In dieser Folge: Zärtlich ist die Riviera von F. Scott Fitzgerald; Martha’s Vineyard: Ferienparadies für Weiße, Zufluchtsort für Schwarze; Das absolute Muss: Westminster Abbey in London
(1): Zärtlich ist die Riviera von F. Scott Fitzgerald
Das Cap d’Antibes ist eine kleine Halbinsel von nur wenigen Quadratkilometern an der Côte d’Azur, umspielt von kristallklarem Wasser und gleißendem Licht. 1922 verliebten sich F. Scott Fitzgerald und seine Zelda in die französische Riviera. Dem amerikanischen Schriftsteller- und Skandal-Pärchen gefiel das festliche Luxusambiente, das F. Scott zu seinen bekanntesten Werken inspirierte: „Zärtlich ist die Nacht“ und „Der große Gatsby“.
(2): Martha’s Vineyard: Ferienparadies für Weiße, Zufluchtsort für Schwarze
Hier verbringen US-Präsidenten und Filmstars ihren Urlaub, und hier wurde „Der weiße Hai“ gedreht: Die Insel Martha’s Vineyard vor der Südküste des Bundesstaats Massachusetts ist das Ferienparadies der weißen US-Eliten. Doch die Insel wurde auch zum Zufluchtsort für Afroamerikaner. Hier fanden ehemalige Sklaven Arbeit, Wohlstand und Freiheit und wurden zu Seeleuten, Kapitänen und Grundbesitzern. 
(3): Das absolute Muss: Westminster Abbey in London
Hier gaben sich William und Kate das Jawort, und hier wurde Williams Großmutter, Elisabeth II., gekrönt: Westminster Abbey, im Schatten von Big Ben und Parlament, ist die „Hauskirche“ der britischen Könige. Doch beinahe wären ihnen hier im 14. Jahrhundert die Kronjuwelen geklaut worden …

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Bonus und Ausschnitt

Zärtlich ist die Riviera von F. Scott Fitzgerald - Stadt Land Kunst

13 min

Martha’s Vineyard: Ferienparadies für Weiße, Zufluchtsort für Schwarze - Stadt Land Kunst

14 min

Das absolute Muss: Westminster Abbey in London - Stadt Land Kunst

6 min

Was ist eigentlich die Riviera? - Stadt Land Kunst

3 min