Stadt Land Kunst
Trouville und Marguerite Duras / Senegal / Rom

38 Min.
Verfügbar: vom 9. Oktober 2017 bis zum 3. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Montag, 1. Januar um 13:00
ARTE lädt täglich zu einer Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. Die Themen dieser Folge: Trouville, der Rückzugsort von Marguerite Duras in der Normandie; Gorée, die vielfältige Insel Senegals; Das absolute Muss: Die Lateranbasilika in Rom
(1): Trouville, der Rückzugsort von Marguerite Duras in der Normandie
An der Küste des Ärmelkanals liegt unweit der bekannten Stadt Deauville ein Ort, in den sich Marguerite Duras verliebte: Trouville-sur-Mer. Trouville ist das authentischste Seebad an der normannischen Küste. Die belebten Gassen, die Restaurants und die majestätischen Villen an der Küste erinnerten Duras an ihre Kindheit in Indochina.
(2): Gorée, die vielfältige Insel Senegals
Im Ozean vor der Küste Senegals liegt Gorée – eine Insel mit einer traurigen Geschichte. Das kleine Eiland von etwa einem Kilometer Länge liegt etwa 20 Bootsminuten vom quirligen Dakar entfernt und wirkt wie ein Juwel im Wasser. Zur Zeit des Sklavenhandels galt das Idyll jedoch als „Tor ohne Wiederkehr“.
(3): Das absolute Muss: Die Lateranbasilika in Rom
Eine unbekannte Geschichte der Lateranbasilika in Rom: Von allen Kirchen Roms ist eine als Mutter- und Hauptkirche bekannt: die Erzbasilika San Giovanni in Laterano. In ihrer Funktion ist sie bedeutender als der Petersdom im Vatikan.

Besetzung und Stab

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Bonus und Ausschnitt

Trouville, der Rückzugsort von Marguerite Duras in der Normandie - Stadt Land Kunst

12 min

Gorée, die vielfältige Insel Senegals - Stadt Land Kunst

13 min

Das absolute Muss: Die Lateranbasilika in Rom - Stadt Land Kunst

6 min

Wie jetzt, Trouville ? - Stadt and Kunst

3 min