Kultur und Pop - Kunst - 39 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Dienstag, 26. September um 13.00 Uhr

Livestream: ja

Online vom 26. September bis zum 03. Oktober 2017

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Island, Jules Vernes fantastische Reise - Die Balearen, auf den Spuren der menorquinischen Geschichte - Das absolute Muss: Die Opéra Garnier in Paris

(1): Island, Jules Vernes fantastische Reise

Bei Jules Verne befindet sich im drei Stunden von Reykjavik entfernten Vulkan Snæfellsjökull ein Zugang zum Mittelpunkt der Erde. Wie ein Gigant aus Eis, Feuer und Stein ragt er aus dem isländischen Meer empor. Das ehrfurchtgebietende Ungeheuer ist der Schauplatz von Jules Vernes „Reise zum Mittelpunkt der Erde“. Doch der Schriftsteller hat das Land, in dem seine Abenteuergeschichte spielt, nie besucht.

(2): Die Balearen, auf den Spuren der menorquinischen Geschichte

Dass Menorca heute als eine der ursprünglichsten Inseln der Balearen gilt, ist zweifellos dem Cami de Cavalls zu verdanken: Der einzigartige, steinige Fernwanderweg von über 200 Kilometern Länge führt an der gesamten Küste entlang – durch Pinienwälder, von Bucht zu Bucht. Wie ein offenes Buch unter freiem Himmel zeugt der Weg von der Geschichte Menorcas.

(3): Das absolute Muss: Die Opéra Garnier in Paris

Eine unbekannte Geschichte über die Opéra Garnier, Symbol der Pariser Stadterneuerung durch Georges-Eugène Haussmann: 1885 wurde die Opéra Garnier eingeweiht, ein Meisterwerk Haussmannscher Architektur. Ihre imposante Fassade und ihr eklektizistischer Stil sind der Inbegriff des neuen Paris. Allerdings wissen nur wenige, dass sich im Fundament ein einzigartiger Schatz befindet ...

Besetzung und Stab
  • Regie: Fabrice Michelin
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)