Kultur und Pop - Kunst - 36 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Mittwoch, 30. August um 13.00 Uhr

Livestream: ja

Online vom 30. August bis zum 29. Oktober 2017

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Lanzarote – Houellebecqs berühmte Insel; Englische Einflüsse in Myanmar; Sandrines Lieblingsmarkt in Ho-Chi-Minh-Stadt

(1): Lanzarote – Houellebecqs berühmte Insel

Typisch für Lanzarote sind die vom ständig wechselnden Lichteinfall und den vorüberziehenden Wolken gezeichneten „Mondlandschaften“. Für den französischen Schriftsteller Michel Houellebecq entsteht dadurch eine Atmosphäre zwischen Paradies und Weltuntergang. Der Autor mag Inseln, und die kleine Kanareninsel mit ihrer ursprünglichen Natur hat es ihm besonders angetan. Von ihr ließ er sich zu zwei Büchern und einem Lied inspirieren, in denen er die Schönheit der Natur bewundert und die Unfähigkeit des Menschen bedauert, sie zu bewahren. 

(2): Englische Einflüsse in Myanmar

1896 gründeten die Briten im damaligen Birma die Stadt Pyin U Lwin. Sie diente der englischen Kolonialregierung als Sommer-Residenzstadt und war zugleich ein nobler Erholungsort für wohlhabende Kolonialherren, die der drückenden Sommerhitze entkommen wollten. Sie liegt 70 Kilometer entfernt von Mandalay und spiegelt so deutlich wie kaum ein anderer Ort in Myanmar und vielleicht sogar im gesamten Gebiet des ehemaligen Britisch-Indien die britischen Einflüsse wieder.

(3): Sandrines Lieblingsmarkt in Ho-Chi-Minh-Stadt

Sandrine ist Bildhauerin und lebt seit elf Jahren im ehemaligen Saigon, heute Ho-Chi-Minh-Stadt. Sie nimmt die Zuschauer mit in ein Viertel, das sie besonders inspiriert. In La Calmette findet man Werkzeuge, Baumaterialien und Antiquitäten aller Art. Zwischen rostigen Nägeln und bunten Planen gibt es einen exotischen Ort zu entdecken.

Besetzung und Stab
  • Regie: Fabrice Michelin
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt