Kultur und Pop - Kunst - 35 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Donnerstag, 10. August um 13.00 Uhr

Livestream: ja

Online vom 10. August bis zum 09. Oktober 2017

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Die heitere Atmosphäre in Raoul Dufys Nizza; Bo-Kaap und die Farben Südafrikas; Die schwarzen Berge der Katharer

(1): Die heitere Atmosphäre in Raoul Dufys Nizza

Der zwischen Impressionismus und Kubismus zu verortende Maler Raoul Dufy kam Mitte der 20er Jahre zum ersten Mal nach Nizza. In kürzester Zeit machte er sich an der sonnenverwöhnten Côte d'Azur einen Namen als moderner Meister des Licht- und Farbenspiels. Damals, in den wilden Zwanzigern, erlebte die Stadt gerade ihre Blütezeit. Vor dem Hintergrund des heiteren Ambientes und der Farben des Mittelmeers entwickelte der Künstler seinen persönlichen Stil.

(2): Bo-Kaap und die Farben Südafrikas

Im Westen der südafrikanischen Metropole Kapstadt liegt eine der ungewöhnlichsten Kommunen der Welt: Bo-Kaap. In den farbenfrohen Häusern, aus denen der Duft von Curry dringt, leben die Nachfahren malaiischer, indonesischer, indischer, ceylonesischer und afrikanischer Sklaven, die im 16. und 17. Jahrhundert nach Südafrika verschleppt wurden. Die Geschichte dieser sogenannten „Kapmalaien“ verdient eine nähere Betrachtung.

(3): Die schwarzen Berge der Katharer

Der Kunstmaler Jean-Luc lebt im Departement Tarn. Für seine Bilder, auf denen er die Natur – vor allem Wald und Bäume – darstellt, verwendet er ausschließlich natürliche Materialien und Farben. Um Inspiration zu schöpfen, begibt er sich regelmäßig in das etwa anderthalb Stunden von seinem Atelier entfernte Dörfchen Minerve im Departement Hérault. Auf einen Streifzug mit Jean-Luc durch diese mineralisch geprägte Landschaft.

Besetzung und Stab
  • Regie: Fabrice Michelin
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt