Kultur und Pop - Kunst - 36 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Montag, 7. August um 13.00 Uhr

Livestream: ja

Online vom 07. August bis zum 06. Oktober 2017

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Pont-Aven, Paul Gauguins Zeit in der Bretagne; Venice, das Venedig Kaliforniens; Jean-Pierre hat einen Baum in Südafrika

(1): Pont-Aven, Paul Gauguins Zeit in der Bretagne

Als Paul Gauguin 1886 zum ersten Mal nach Pont-Aven kam, war er noch Schüler von Pissarro und Impressionist. In der Bretagne suchte er nach Inspiration – und nach einer günstigen Bleibe. Was er fand, war eine Küstenlandschaft, die ihn mit ihren Traditionen, ihrer Religiosität und ihrer wildromantischen Natur so sehr in den Bann zog, dass er immer wieder dorthin zurückkehrte. Er verbrachte dort fast drei Jahre seines Lebens.

(2): Venice, das Venedig Kaliforniens

Im Westen der kalifornischen Metropole Los Angeles liegt der kleine Badeort Venice mit seinen zwei Gesichtern: Das hippe Venice Beach ist berühmt für seine Surfer und exzentrischen Künstler. Knapp 200 Meter davon entfernt ruhen still die Kanäle von Venice, das seinen Namen „Venedig von Amerika“ durchaus zu Recht trägt.

(3): Jean-Pierre hat einen Baum in Südafrika

Der Belgier Jean-Pierre hat vor zwölf Jahren einen Weinberg im südafrikanischen Anbaugebiet Franschhoek erworben. Er liegt etwa 50 Kilometer von Kapstadt entfernt. Für das kleine Anwesen musste er sein altes Leben aufgeben. Belohnt wird er dafür mit einem atemberaubenden Blick auf hohe Berggipfel und weite Landschaften, über denen der Duft von Freiheit und Abenteuern liegt.

Besetzung und Stab
  • Regie: Fabrice Michelin
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt