Xenius
Überfischung: Welcher Fisch darf noch auf den Tisch?

2 Min.
Verfügbar von 29.01.2018 bis 29.04.2018
Nächste Ausstrahlung : Montag, 29. Januar um 16:55
Untertitel für Gehörlose
Lachs, Thunfisch oder Dorsch – wir lieben Fisch. Seit den 60er Jahren hat sich der weltweite Fischkonsum verdoppelt. Das Problem: Unser großer Appetit wird vielen Meeresbewohnern zum Verhängnis. Wir fischen die Ozeane leer. "Xenius" klärt auf, welche Fische wir noch mit gutem Gewissen essen dürfen und woran wir sie erkennen.
Lachs, Thunfisch oder Dorsch – wir lieben Fisch. Seit den 60er Jahren hat sich der weltweite Fischkonsum verdoppelt. Das Problem: Unser großer Appetit wird vielen Meeresbewohnern zum Verhängnis. Wir fischen die Ozeane leer. „Xenius“ will wissen: Welcher Fisch darf noch auf den Tisch?
Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard sind an Bord der „California II“, einem kleinen Fischkutter auf der Ostsee. Vom Netzeinholen bis zum Wiegen des Fangs gehen sie den Fischern Jan und Erik Meyer tatkräftig zur Hand. Dabei erfahren die „Xenius“-Moderatoren nicht nur, warum große Maschen den unerwünschten Beifang stark reduzieren, sondern auch, was mit den Fischen passiert, die versehentlich gefangen wurden.
Ganz anders geht es auf den riesigen Fisch-Trawlern zu, die jeden Tag Zigtausend Tonnen aus dem Wasser holen. Ihre Schleppnetze zerstören den Meeresboden und greifen massiv in das sensible Ökosystem ein. Und bis die Fische bei uns auf dem Tisch landen, müssen sie Tausende Kilometer zurücklegen. Wie steht es um die Fische in unseren Meeren? „Xenius“ klärt auf, welche Fische wir noch mit gutem Gewissen essen dürfen und woran wir sie erkennen.

Besetzung und Stab

Moderation :

Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

WDR