Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Montag, 25. September um 16.45 Uhr

Livestream: ja

Online vom 25. September bis zum 24. Dezember 2017

Hinter dem Symptom "Bauchschmerzen" können vielfältige Ursachen stecken. Mediziner zählen zehn sogenannte Bauchorgane – alle können sie Bauchschmerzen verursachen. Die "Xenius"-Moderatoren treffen die Gastroenterologin Prof. Dr. Yurdagül Zopf. Aus ihrer täglichen Arbeit weiß sie, wie eng Bauchschmerzen und Ernährung zusammenhängen.

Vom Magen-Darm-Infekt über den Reizdarm bis hin zur lebensbedrohlichen Erkrankung: Hinter dem Symptom „Bauchschmerzen“ können vielfältige Ursachen stecken. Für Ärzte beginnt damit eine akribische Spurensuche.  Am Universitätsklinikum Erlangen lernen die „Xenius“-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade eine solche Bauchschmerz-Detektivin kennen: Prof. Dr. Yurdagül Zopf ist Gastroenterologin und Ernährungsmedizinerin. Aus ihrer täglichen Arbeit weiß sie, wie eng Bauchschmerzen und Ernährung zusammenhängen. Auch die „Xenius“-Moderatoren dürfen einmal Detektiv spielen: Sie schauen sich Ernährungsprotokolle von Patienten an und versuchen herauszufinden, woher deren Bauchschmerzen kommen.

Mediziner zählen zehn sogenannte „Bauchorgane“ – und auch die können alle Bauchschmerzen verursachen. Manchmal ist jedoch die Ursache schwer zu finden, weil Tests oder Werte aus Urin, Stuhl oder Blut nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führen. Das ist zum Beispiel bei den „funktionellen Bauchschmerzen“ der Fall. Geschätzt fünf bis 25 Prozent aller Kinder müssen mit ihnen leben – wie auch Cara. Doch Cara hat inzwischen Strategien entwickelt, um mit diesen Schmerzen klarzukommen und sie sogar zu lindern.

Fast jeder kennt die Bauchschmerzen, die uns bei einem Magen-Darm-Infekt durch einen Virus blühen. Aber können wir nicht etwas dagegen tun? Was bieten die Hausapotheke und der Volksmund für Gegenmittel an – und wie wirksam sind sie wirklich?

Besetzung und Stab
  • Moderation: Emilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt