Gregory Porter & Metronomy @Château d'Hérouville

Ausschnitt (2 Min.)
Verfügbar vom 03/07/2019 bis 31/08/2019
Nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 3. Juli um 05:00
Für die ARTE Session gaben Grégory Porter und Metronomy ein ungewöhnliches Live-Konzert im Château d'Hérouville, dem legendären Aufnahmestudio der 70er Jahre vor den Toren von Paris. Der historische Ort, an dem schon Elton John, David Bowie, Iggy Pop, Pink Floyd und Marvin Gaye zu Gast waren, gibt der Begegnung der beiden Künstler einen ganz besonderen Rahmen.
In den späten 60ern gründete der berühmte Komponist und Produzent Michel Magne im Château d’Hérouville, rund 30 Kilometer vor den Toren von Paris, das erste Aufnahmestudio für Residenzkünstler. In Hérouville sollten sich die Musiker wie zu Hause fühlen – hier konnten sie in Ruhe komponieren, das einzigartige Umfeld genießen und die legendären Partys des Schlossbesitzers besuchen. So kam es, dass Iggy Pop, David Bowie, Pink Floyd, T. Rex, Elton John, Rod Steward, Marvin Gaye und viele andere Künstler einige der wichtigsten Kapitel der Rock- und Popgeschichte in Frankreich schrieben. In den frühen 80ern schloss Hérouville seine Pforten und öffnete sie erst 30 Jahre später wieder, um einer neuen Künstlergeneration die Gelegenheit zu geben, im legendären George-Sand-Studio ihre Songs einzuspielen. Die ARTE Session zeigt heute die Begegnung der englischen Elektropop-Musiker von Metronomy und des amerikanische Souljazz-Sänger Gregory Porter im Château d’Hérouville. ARTE hat die Künstler bei ihrer Ankunft an dem historischen Ort begleitet und sie bei den Proben und der Studioarbeit gefilmt. Gregory Porter und Metronomy interpretieren rund zehn Songs, darunter ihre schönsten Stücke, ein Duett und mehrere Songs von Künstlern, die einst in Hérouville residierten. Diese Konzerte stehen im Mittelpunkt der ARTE Session, ergänzt durch Anekdoten, kurze Interviews und spontane Akustiksessions im Park. Ungewöhnliche Momente rund um die schönste Protagonistin: die Musik!

  • Regie :
    • Gaetan Chataignier
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2016
  • Herkunft :
    • ARTE F