Re: Pizza auf Ukrainisch

Stück für Stück zurück ins Leben

29 Min.
Verfügbar vom 22/01/2019 bis 21/04/2019 Letzter Tag
Untertitel für Gehörlose

Wie bekommt man den Krieg aus dem Kopf? Vor diesem Problem stehen momentan Tausende junge Ukrainer, die im Osten des Landes gekämpft haben. Im Alltag ankommen ist schwer und staatliche Hilfe gibt es kaum. Auch Leonid Ostaltsev hat das erlebt. Nach seiner Rückkehr von der Front hat er das Restaurant "Pizza Veterano" eröffnet. Die Idee: mit Pizza gegen das Trauma.

Wie bekommt man den Krieg aus dem Kopf? Vor diesem Problem stehen momentan Tausende junge Ukrainer, die im Osten des Landes gekämpft haben. Sie haben Kameraden fallen sehen, in permanenter Angst und Bedrohung gelebt. Und der Krieg geht im Kopf weiter: 50 bis 70 Prozent bräuchten psychologische Hilfe. Doch vom Staat gibt es die kaum. Auch Leonid Ostaltsev hat das erlebt. Seine Antwort darauf: „Pizza Veterano“.
Von außen eine normale Pizzeria. Doch hier trägt der Pizzabäcker Flecktarn. Denn bei „Pizza Veterano“ arbeiten ausschließlich Kriegsheimkehrer. „Alle, die bei „Pizza Veterano arbeiten, haben das Gleiche durchgemacht. Wir verstehen uns“, sagt Leonid. In Militärkreisen hat sich seine Idee längst herumgesprochen. Pizza Veterano - inzwischen ein Treffpunkt für Soldaten auf Front-Urlaub. Mit Pizza gegen das Trauma und zurück ins Leben. Kann das funktionieren?


Land :

Deutschland

Jahr :

2016

Herkunft :

SWR