Xenius
Bambus: Baumaterial mit Zukunft

(27 Min.)
Verfügbar von 26/01/2018 bis 25/04/2018
Live verfügbar: ja
Untertitel für Gehörlose
In Südamerika und Asien wird Bambus seit Jahrhunderten als Baumaterial eingesetzt. In Europa hingegen ist das Süßgras in dieser Funktion kaum bekannt. Dabei kann sich Bambus in Sachen Zugkraft mit Stahl und im Bereich Tragfähigkeit mit Beton messen. Am Karlsruher Institut für Technologie arbeitet man an einem Verfahren, um Bambus zu einem äußerst robusten Verbundstoff zu machen.
In Südamerika und Asien wird Bambus seit Jahrhunderten eingesetzt, um Häuser zu bauen. In Europa hingegen ist das Süßgras als Baumaterial kaum bekannt. Dabei kann sich Bambus in Sachen Zugkraft mit Stahl und im Bereich Tragfähigkeit mit Beton messen. Wo liegen die Stärken und Schwächen von Bambus als Baustoff? Von den zahlreichen alternativen Werkstoffen, an denen derzeit geforscht wird, hat sich Bambus als besonders erfolgsversprechend erwiesen. Am Karlsruher Institut für Technologie, kurz KIT, arbeitet man an einem neuen Verfahren, das Bambusfasern zu einem äußerst robusten Verbundstoff machen soll. Gerade für Regionen mit großen natürlichen Bambusvorkommen kann sich diese Methode als nachhaltige und kostengünstige Alternative zu den herkömmlichen Baustoffen erweisen. Die „Xenius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug sind zu Besuch in der Werkstatt des KIT, um zu erfahren, wie der Bambusverbundstoff hergestellt wird und wie er sich im direkten Vergleich mit Stahl schlägt.

Moderation :

Emilie Langlade, Adrian Pflug

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

ZDF