Xenius
Granatapfel: eine Superfrucht?

27 Min.
Verfügbar: vom 28. September 2017 bis zum 27. Dezember 2017
Dem Saft der leuchtend roten Frucht werden wahre Wunderdinge nachgesagt. Nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch Bluthochdruck, sogar Alzheimer soll der Granatapfel vorbeugen. Äußerlich angewendet, soll die Superfrucht Faltenbildung entgegenwirken. Was ist dran an der Superfrucht? Und funktionieren Cremes und Säfte auf Granatapfelbasis wirklich auch beim Menschen?
Dem Saft der leuchtend roten Frucht werden wahre Wunderdinge nachgesagt. Nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch Bluthochdruck, sogar Alzheimer soll der Granatapfel vorbeugen. Äußerlich angewendet, soll die Superfrucht Faltenbildung entgegenwirken. Reine Wunschvorstellung? Was ist dran an der Superfrucht Granatapfel? Viele der wundersamen Wirkungen beruhen auf den antioxidativen Eigenschaften, die Zellen vor den sogenannten freien Radikalen schützen. Solche Wirkstoffe finden sich einerseits in der Punicinsäure im Granatapfelkernöl, andererseits in den sekundären Pflanzenstoffen in Schale und Saft der Frucht. Das wurde bisher im Reagenzglas nachgewiesen, aber funktionieren Cremes und Säfte auf Granatapfelbasis wirklich beim Menschen? Die „Xenius“-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade versuchen, das bei einem Naturkosmetikhersteller und an der Universität Hohenheim zu ergründen.

Besetzung und Stab

Moderation :

Emilie Langlade, Adrian Pflug

Land :

Deutschland

Jahr :

2017