Xenius
Yoga: warum es gesund macht

27 Min.
Verfügbar: vom 8. Dezember 2017 bis zum 8. März 2018
Untertitel für Gehörlose
Yoga liegt voll im Trend. Rund drei Millionen Menschen in Deutschland und Frankreich zieht es regelmäßig auf die Matte. Eine Erklärung für den Boom: Yoga ist nicht nur Sport, sondern auch Entspannung und damit für viele der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag. Aber: Wie bei jedem Sport gibt es auch beim Yoga Verletzungsgefahr. "Xenius" zeigt, wie man Anfängerfehler vermeidet.
Yoga liegt voll im Trend. Rund drei Millionen Menschen in Deutschland und Frankreich zieht es regelmäßig auf die Matte. Eine Erklärung für den Boom: Yoga ist nicht nur Sport, sondern auch Entspannung und damit für viele der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag. Dass Yoga uns körperlich und seelisch gut tut, ist wissenschaftlich bewiesen. Aber: Wie bei jedem Sport gibt es auch beim Yoga Verletzungsgefahr. Vor allem für Anfänger sind einige Übungen riskant.
Statt auf die Yoga-Matte gehen die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard an die Decke. Denn bei einem der neuesten Yoga-Trends, dem sogenannten Aerial Yoga, werden die Übungen nicht am Boden, sondern in der Luft schwebend ausgeführt. Vom Sonnengruß über die Kobra bis zum herabschauenden Hund – alle Figuren werden in einer Art Hängematte gemacht. Die „Xenius“-Moderatoren lassen sich mal so richtig hängen und kommen dabei trotzdem ordentlich ins Schwitzen.
Biegen, beugen, strecken – Yoga tut gut. Nicht umsonst blickt der Bewegungskult auf eine lange Geschichte zurück. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich viele verschiedene Stile entwickelt. Zu wem passt welche Yoga-Art am besten und lassen sich damit sogar Krankheiten heilen? „Xenius“ zeigt, wie gesund Yoga ist, und wie man Anfängerfehler vermeidet.

Besetzung und Stab

Moderation :

Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

NDR