Xenius
Idealgewicht: wie finden und wie halten wir es?

27 Min.
Verfügbar: vom 10. Oktober 2017 bis zum 8. Januar 2018
"Xenius" lernt heute in Frankfurt den Koch Mirko Reeh kennen – einen Menschen, der sein Idealgewicht sehr mühsam gefunden hat. Wie hat er es geschafft? Und welchen besonderen Weg geht er heute, um sein Idealgewicht zu halten? Außerdem: Die mediterrane Ernährung gilt als gesund und förderlich für ein langes Leben. Aber wie essen die Bewohner in den südlichen Ländern tatsächlich?
Viele von uns suchen nach dem Idealgewicht, ob aus Gründen der perfekten Figur oder für die Gesundheit. „Xenius“ lernt heute in Frankfurt den deutschen Koch Mirko Reeh kennen – einen Menschen, der sein Idealgewicht sehr mühsam gefunden hat. Er wird den „Xenius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug verraten, wie er es geschafft hat und welchen besonderen Weg er heute geht, um sein Idealgewicht zu halten. Außerdem heute bei „Xenius“: Die mediterrane Ernährung gilt als gesund und förderlich für ein langes Leben. Aber wie essen die Bewohner in den südlichen Ländern tatsächlich? Fest steht: In einigen Ländern mit mediterraner Küche wird deutlich mehr Fleisch gegessen als in Deutschland – dabei gilt hoher Fleischverzehr als ungesund und Indikator für Fettleibigkeit. Auch Franzosen und Spanier verzehren mehr Tier als die Deutschen – und sie leben länger. Wie essen die Europäer im Vergleich zu uns? Und wie gesund sind sie? „Xenius“ schaut bei drei Familien in die Töpfe. Und: Wer dick ist, soll doch einfach abnehmen. Das denken klammheimlich viele schlanke Menschen. Ganz so einfach ist das aber gar nicht – auch nicht für Menschen, die nur ein paar Pfund zu viel haben. Was hat es mit dem Jojo-Effekt auf sich und wie gesund sind Diäten? „Xenius“ findet es heraus.

Besetzung und Stab

Moderation :

Emilie Langlade, Adrian Pflug

Land :

Deutschland

Jahr :

2017