Louder than Bombs

101 Min.
Verfügbar von 26/07/2018 bis 25/07/2018
Live verfügbar: nein
Audiodeskription

Eine Ausstellung zu Ehren der Kriegsfotografin Isabelle Reed drei Jahre nach ihrem Unfalltod bringt ihren ältesten Sohn Jonah zurück nach Hause – weshalb er mehr Zeit mit seinem Vater Gene und seinem jüngeren Bruder Conrad verbringt als in den letzten drei Jahren zusammen ... - Exzellent besetzter Spielfilm (Regie: Joachim Trier) mit Gabriel Byrne, Jesse Eisenberg und Devin Druid.

Isabelle Reed ist Kriegsfotografin, ihre Arbeit hat sie an die gefährlichsten Orte der Welt geführt. Es ist die Ironie des Schicksals, als sie bei einem banalen Autounfall ein paar Kilometer von ihrem sicheren Zuhause in einem New Yorker Vorort stirbt. Der Film beobachtet den Dominoeffekt in Folge dieses tragischen Todes - Schock, Trauma, posttraumatische Folgen - die Auswirkungen, welche der Tod der Mutter auf den hinterbliebenen Vater und seine zwei Söhne hat, während diese verzweifelt versuchen, weiterzuleben.
Drei Jahre später soll eine Retrospektive in einer Galerie Isabelles Werk in Erinnerung rufen. Für Gene heißt das, sich mit dem Tod seiner Frau erneut zu konfrontieren. Er bittet Jonas um Hilfe, den ach so selbstdisziplinierten, kontrolliert wirkenden Ältesten. Doch der ist gerade überwältigt von seinem eigenen Privatleben.
Mehr Sorgen bereitet Gene sein Sohn im Teenageralter, Conrad, der vom Verlust seiner Mutter stärker betroffen zu sein scheint als sein Bruder. Conrad hat sich in die Welt der Computerspiele und der Fantasy zurückgezogen und lehnt alle Versuche seines Vaters ab, ihm nahe zu kommen. Auch Gene hat nach dem Tod seiner Frau noch zu kämpfen. Er fühlt sich zu Hannah hingezogen, eine Mitarbeiterin der Schule, in der er unterrichtet, kann aber noch nicht eine neue Beziehung beginnen – die Schuldgefühle sind da.


Kamera :

Jakob Ihre

Schnitt :

Olivier Bugge Coutté

Musik :

Ola Fløttum

Produktion :

Memento Films Production
Motlys
Nimbus Film
ARTE France Cinéma
Animal Kingdom
Beachside Films
Bona Fide Productions

Produzent/-in :

Thomas Robsahm
Joshua Astrachan
Albert Berger
Alexandre Mallet-Guy
Marc Turtletaub
Ron Yerxa
Bo Ehrhardt
Mikkel Jersin
Olivier Père

Regie :

Joachim Trier

Drehbuch :

Joachim Trier
Eskil Vogt

Darsteller :

Isabelle Huppert
Gabriel Byrne
Jesse Eisenberg
David Strathairn
Amy Ryan
Rachel Brosnahan
Devin Druid
Leslie Lyles
Harry Ford
Ruby Jerins
Megan Ketch

Land :

Dänemark
Frankreich
Norwegen

Jahr :

2014

Herkunft :

ARTE F