Hamilton de Holanda Trio beim Jazz à Porquerolles 2016

10 Min.
Verfügbar: 24/07/2017 bis zum 12/07/2021
Hamilton de Holanda wird in Amerika auch „der Jimi Hendrix von Bandolim“ genannt. Der Musiker aus Rio de Janeiro revolutionierte das Mandolinenspiel und des ganzen Choro, den er um Einflüsse aus Bossa-Nova, Rock und Samba ergänzte. Sein Können zeigte er auf dem jüngsten Album Samba de Chico, das er mit zwei Begleitmusikern auf dem Jazzfestivals in Porquerolles vorstellt.
Die Präsidentin wurde wegen Korruptionsvorwürfen ihres Amtes enthoben, die Seleção schied bei der Copa America sang- und klanglos aus und die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele sind längst nicht abgeschlossen …  Alles, worauf Brasilien einmal stolz war, scheint sich dieses Jahr in Luft aufzulösen.
Nur musikalisch hat Brasilien noch immer viel zu bieten! Zu den Hoffnungsträgern seiner Heimat gehört Hamilton de Holanda, der in Amerika auch „der Jimi Hendrix von Bandolim“ genannt wird. Der Musiker aus Rio de Janeiro revolutionierte das Mandolinenspiel und des ganzen Choro, den er um Einflüsse aus Bossa-Nova, Rock und Samba ergänzte.
Sein Können zeigte er auf dem jüngsten Album Samba de Chico, das er mit zwei Begleitmusikern auf dem Jazzfestivals in Porquerolles vorstellt.

Besetzung und Stab

Produktion :

Oleo Films

Land :

Frankreich

Jahr :

2016