Land der Pharaonen

3 Min.
Verfügbar: Nein
Nächste Ausstrahlung : Dienstag, 26. Dezember um 20:15
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Der Pharao Cheops ist von Gold und Reichtum völlig besessen. Er wünscht sich, am Tag seines Todes mit seinem Schatz begraben zu werden. Große Sorge bereitet ihm jedoch die Tatsache, dass Pyramiden von Räubern geplündert wurden ... - Die beeindruckenden Außenaufnahmen von Howard Hawks' "Land der Pharaonen" (1955) wurden mit dem CinemaScope-Verfahren in Ägypten gedreht.
Ägypten, um 2.600 v. Chr.: Der Pharao Cheops kehrt als siegreicher Feldherr in sein Land zurück. Durch seine Triumphe ist er zu großem Wohlstand gekommen. Er ist ganz besessen von all seinem Gold und wünscht, einst mit dem Schatz begraben zu werden, um ihn auch in seinem nächsten Leben bei sich zu haben. Daher beauftragt er den Gefangenen Vashtar – der beste Architekt eines unterworfenen Landes –, ihm ein prachtvolles und absolut sicheres Grab zu errichten. Wenn es Vashtar gelingt, verspricht der Pharao ihm als Gegenleistung, sein zu Sklaverei verurteiltes Volk freizulassen.
Vashtar entwirft eine Pyramide, nach einem genialen System: Wenn der Leichnam des Pharaos eines Tages in das Grab gebracht wird, soll die Pyramide von innen verschlossen werden, so dass es nicht mehr möglich sein soll, sie wieder zu betreten. Der Bau beginnt; es vergehen mehr als 15 Jahre. Als die Pyramide fast fertig ist, tritt eine neue Frau in das Leben des Pharaos: Nellifer, eine Prinzessin aus Zypern. Diese plant heimlich, den Schatz und die Macht Cheops‘ an sich zu reißen ...

Besetzung und Stab

Kamera :

Lee Garmes
Russell Harlan

Schnitt :

Vladimir Sagovsky

Musik :

Dimitri Tiomkin

Produktion :

Continental Company

Produzent/-in :

Howard Hawks

Regie :

Howard Hawks

Drehbuch :

Harry Kurnitz
Harold Jack Bloom
William Faulkner

Darsteller :

Alexis Minotis
James Robertson Justice
Joan Collins
Dewey Martin
Jack Hawkins

Land :

USA

Jahr :

1955

Herkunft :

ARTE