Suuns bei der Route du Rock 2016

Infinity, Pie IX, Power of Ten

17 Min. - 9473 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Livestream: ja
    • Online vom 16. März bis zum 11. August 2018

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Auf ihren musikalischen Streifzügen überbrücken sie die Kluft zwischen Pop, Industrial und Krautrock und erschaffen dabei Kompositionen, die zugleich ungehobelt und feingeschliffen wirken. Mit unglaublicher Kreativität und unbändiger Begeisterung hat sich die Band mittlerweile in die Riege der wirklich bedeutenden Bands emporgearbeitet.

Nach den beiden großartigen Alben Zeroes QC (2010) und Images du futur (2013) legt das Quartett nun mit Hold/Still noch eins drauf. Das Album trägt in jeder Hinsicht die Handschrift der Formation: eiskalte und organische Klangkonstrukte, die von Metal- und Elektro-Sounds durchbohrt und durch die Grabesstimme von Ben Shemie zusammengehalten werden. Das Album, das bei Secretly Canadian erschienen ist und von John Congleton produziert wurde (der auch bei St Vincent und The War On Drugs die Finger im Spiel hat), erscheint wie ein Spaziergang durch eine futuristische Stadt, zugleich faszinierend und angsteinflößend. Auf der Bühne entfaltet das musikalische Universum der Band seine ganze Wucht. Die Auftritte von Suuns entführen auf eine Reise, die den Einzelnen berührt und dabei die Menge in ihren Bann schlägt. Man muss sich einfach nur treiben lassen …

Foto © Rod Maurice

Besetzung und Stab
  • Produzent/-in:Sombrero & Co
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
Kommentare (0)