Yasha's Friends - Nomad

6 Min.
Verfügbar: vom 14. September 2017 bis zum 15. September 2018
Inspiriert von Gegenkulturen der 80er wie dem Skaten, Rave, Hardcore Punk, Graffiti und Hip Hop hinterließ der Urban Artist Nomad einen großen Abdruck in der frühen Szene Berlins. Seine aktuelle Arbeit befasst sich mit rituellen Mustern in Tribal Arts, mit Masken, Magie, Voodoo und Kreaturen aus anderen Welten.
Zur Eröffnung des Urban Art Museums in Berlin 2017 porträtiert ARTE Creative acht stilprägende Street Artists und begleitet sie beim Bemalen riesenhafter Murals. Kuratorin Yasha Young stellt acht ihrer weltweiten Lieblingskünstler vor: Acht Episoden. Acht mal unterschiedliches Kunstverständnis. Acht kontrastreiche Techniken, Stile und Weltanschauungen.

Besetzung und Stab

Land :

Deutschland

Jahr :

2016