Eine Sommerreise auf der Wolga
Die Wikinger der Wolga

44 Min.
Verfügbar von 17.01.2018 bis 16.03.2018
Nächste Ausstrahlung : Donnerstag, 1. Februar um 17:45
Untertitel für Gehörlose

In seinem neuen Abenteuer will der finnische Schauspieler Ville Haapasalo in dreißig Tagen die Wolga erkunden. In dieser Folge: Bevor Ville Sankt Petersburg verlässt, möchte er die "Weißen Nächte” und das Öffnen der Zugbrücken an der Newa miterleben. Am nächsten Morgen fährt er zum Ladogasee und folgt den Spuren der Wikinger.

Bevor Ville Sankt Petersburg verlässt, möchte er natürlich die Highlights der Stadt miterleben: die „weißen Nächte” und das Öffnen der Zugbrücken an der Newa. Der Fluss ist von kleinen Booten übersät, denn jeder will beim Hochziehen unter einer Brücke sein. Am nächsten Morgen fährt Ville zum Ladogasee und folgt den Spuren der Wikinger. Aber wie so oft in Russland, verläuft nichts wie geplant: Nach einigen Problemen unterwegs stößt Ville auf sonderbare Fahrzeuge. Schließlich erreicht der Forschungsreisende eine ehemalige Wikinger-Nekropole und nimmt bei einer Gruppe nordischer Krieger Unterricht im Kämpfen.

Besetzung und Stab

Regie :

Inka Achté

Land :

Finnland

Jahr :

2016

Herkunft :

YLE
ARTE