Mit offenen Karten
Die Rohingya - Myanmarer und Muslime

13 Min.
Verfügbar von 25.11.2017 bis 25.01.2018

Laut UNO sind die Rohingyas, die muslimischen Einwohner des birmanischen Rakhaing-Staates, das Volk, das weltweit am schlimmsten unter Verfolgung leidet. Im September 2017 flohen eine halbe Million Rohingyas vor den Repressalien der birmanischen Armee - der sichtbarste Teil noch viel weiterreichender Probleme.

Laut UNO sind die Rohingyas, die muslimischen Einwohner des birmanischen Rakhaing-Staates, das Volk, das weltweit am schlimmsten unter Verfolgung leidet. Im September 2017 flohen eine halbe Million Rohingyas vor den Repressalien der birmanischen Armee – die größte ethnische Säuberung, die es jemals in diesem Land gab. Die Ablehnung einer muslimischen Minderheit in einem überwiegend buddhistischen Land ist nichts Neues und nur der sichtbarste Teil noch viel weiterreichender Probleme.


Besetzung und Stab

Moderation :

Emilie Aubry

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F