Mit offenen Karten
Westpapua, der vergessene Konflikt

13 Min.
Verfügbar: 23/09/2017 bis zum 23/11/2017
Seit 1963 kämpfen die Papua in Westneuguinea für ihre Unabhängigkeit und gegen die militärische, wirtschaftliche und kulturelle Vorherrschaft der Indonesier. Doch der Konflikt ist von der Öffentlichkeit in Vergessenheit geraten.
Die Papua, die indigenen Einwohner Neuguineas, sind für ihre farbenfrohen Kostüme und ihren Einsatz gegen die Zerstörung des Regenwalds bekannt. Sehr viel weniger präsent in den globalen Medien ist jedoch der Unabhängigkeitskampf der Papua im Westteil der Insel: Seit 1963 gehört dieses Gebiet offiziell zu Indonesien, doch die dortigen Ethnien kämpfen gegen die militärische, wirtschaftliche und kulturelle Vorherrschaft der Indonesier. Welche Zukunft gibt es für Westneuguinea?

Besetzung und Stab

Regie :

Frédéric Lernoud

Moderation :

Émilie Aubry

Land :

Frankreich

Jahr :

2017