Die Entwicklung im Gang
Streuner unter sich - Straßenhunde in Moskau

(44 Min.)
Verfügbar von 08/02/2018 bis 08/04/2018
Live verfügbar: ja
Die streunenden Hunde in Russland stehen möglicherweise vor einem Wendepunkt ihrer Evolution. In den Großstädten und am Rand der Taiga passen sie sich immer mehr dem Menschen an. Anderswo führen sie wieder ein Leben in Wildnis und vermischen sich mit Wölfen. Dieses Verhalten lässt sich als Beispiel dafür nehmen, dass sich Tiere auch heute noch den wandelnden Gegebenheiten anpassen.
Die Welt, wie sie heute ist, wird häufig als der Endpunkt einer langen Entwicklung betrachtet. Viele Menschen sind so davon besessen, die Gegenwart festzuhalten, dass ihnen die Natur als etwas Starres erscheint. Dabei entwickelt sich die Natur immer weiter. Trotz – oder gerade wegen – der Gefahren für das ökologische Gleichgewicht passen sich die Tiere immer weiter den sich wandelnden Gegebenheiten an. Und das geschieht auch heute. Diese Anpassung erfolgt über natürliche Selektion und ist genbedingt. Aber auch die Intelligenz der Lebewesen, ihre Flexibilität und die volle Ausschöpfung ihres Potenzials, wenn sie mit neuen Situationen konfrontiert werden, spielen eine Rolle. Ausgehend von ihrem jeweiligen Erbgut lernen die Lebewesen dazu und entwickeln sich weiter – und dies mitunter auf erstaunliche Weise. In Russland haben Biologen, die das Verhalten von streunenden Hunden untersuchen, beobachtet, dass einige der Hunde Verhaltensweisen wie ihre Vorfahren in der Wildnis an den Tag legen, insbesondere außerhalb der großen Städte und in den Grenzgebieten des Taiga-Walds. Je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, desto stärker ähnelt das Verhalten der Hunde dem der Wölfe. Manchmal vermischen sie sich sogar. Innerhalb der Städte wiederum haben die Straßenhunde die Lebensweise der Menschen erkannt und nutzen sie zum eigenen Vorteil. Es scheint fast so, als hätten die Hunde ein Bewusstsein für ihre Umgebung und für das, was zum Überleben nötig ist. Wie die meisten Tiere sind auch die streunenden Hunde in Russland mit einem existenziellen Dilemma konfrontiert: Entweder sie meiden die menschliche Zivilisation, oder sie passen sich ihr bestmöglich an.

Regie :

Luc Riolon

Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F