Art Stories - Monumente mit Seele (1/5)(1): Elegante Gärten

Ausschnitt (2 Min.)
Nächste Ausstrahlung am Sonntag, 25. August um 05:25
Untertitel für Gehörlose
Die Dokureihe zeigt berühmte Werke der bildenden Kunst und der Architektur und spürt die Geheimnisse ihrer Entstehung auf. In dieser Folge: Das Schloss Fontainebleau und die Palaststadt Alhambra liegen Hunderte Kilometer voneinander entfernt und wurden mit 300 Jahren Abstand erbaut. Und doch haben sie eines gemeinsam: das Wasser, das in den Schlossgärten eine zentrale Rolle spielt.
Das Schloss Fontainebleau und die Palaststadt Alhambra – zwei prachtvolle Orte, die Hunderte Kilometer voneinander entfernt liegen und mit 300 Jahren Abstand erbaut wurden. Zwei vollkommen gegensätzliche Orte, denen doch ein Element gemein ist: das Wasser. Der ewige Quell des Lebens ist hier in erster Linie Ausdruck der Träume ihrer Herrscher. Indem sie das Wasser beherrschen lernten, ließen die Könige wunderschöne Gärten entstehen, die ihre ewige Macht symbolisierten. Die Alhambra wirkt wie eine Oase mitten in der Wüste; vermutlich hat ihre perfekte Gestaltung sie über die Jahrhunderte davor bewahrt, zerstört zu werden. Die letzten Sultane Spaniens haben somit ihr Ziel bis heute erreicht: Ihre Macht strahlt bis in alle Ewigkeit. In Fontainebleau verwandelten die französischen Könige ein Sumpfgebiet in elegante französische Gärten, die heute als einzigartiges Kulturerbe gelten. Die größten Künstler ihrer Zeit trugen zur Pracht dieser beiden Meisterwerke bei. Dank des Wassers sind die Alhambra und Fontainebleau noch heute belebte Orte – und ewige Zeugen der Kulturen, die sie erbauten.

  • Regie :
    • Romain Cogitore
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE