Das Biréli Lagrène Electric Quartet beim Festival Bielska Zadymka Jazzowa 2016

11 Min.
Verfügbar: 16/03/2017 bis zum 09/03/2021
Biréli Lagrène galt bereits in jungen Jahren als Wundergitarrist. Der 1966 im Elsass geborene Künstler wurde schon in frühester Kindheit an die Musik herangeführt. Sein intuitives Musikverständnis ermöglichte es ihm frühzeitig, aus der Leidenschaft einen Beruf zu machen.
Anfangs blieb der Musiker der Sinti-Tradition treu, doch im Laufe der Zeit hat sich sein Stil gewandelt. Heute befindet sich Lagrène mit einem von Rock und Blues beeinflussten Fusion Jazz am Höhepunkt dieser Entwicklung. Trotzdem bleibt Django Reinhardt eine Leitfigur für den Gitarristen, der ihm übrigens mehrere Alben gewidmet hat. Die Zusammenarbeit mit prominenten Musikern (wie Jaco Pastorius) und zahlreiche Auszeichnungen (einen Django d’Or und zwei Victoires de la musique) prägten seine bisherige Karriere. Heute gehört Lagrène zu den wenigen französischen Gitarristen, die weltweit bekannt sind.
Beim Festival Bielska Zadymka Jazzowa tritt Biréli Lagrène im Quartett auf. Es begleiten ihn Franck Wolfam Saxofon, Jean-Yves Jung an der Hammond B3 und Jean-Marc Robin am Schlagzeug. 
Foto © DR

Besetzung und Stab

Produzent/-in :

Oléo Films

Darsteller :

Biréli Lagrène
Franck Wolf
Jean-Yves Jung
Jean-Marc Robin

Fernsehregie :

Giuseppe De Vecchi

Land :

Frankreich
Polen

Jahr :

2016