Streetphilosophy
Optimiere Dich!

27 Min.
Verfügbar: vom 4. November 2017 bis zum 4. Mai 2018
Die Grenzen des Körpers zu überwinden – seinen Verfall, seine physikalischen Beschränkungen – ist ein Menschheitstraum. In dieser Folge von Streetphilosophy optimiert unser Host Jonas seinen Körper und Geist und fragt: Welche Rolle spielt mein Körper eigentlich für meine Identität? Gibt es Glücklichsein auf Knopfdruck? Ein philosophischer Streifzug durch Berlin.
Jonas startet in einem Süßwarenladen in Berlin-Wedding. Der Laden gehört Ali Lacin. Ali fehlen von Geburt an beide Beine, dennoch optimiert er sich maximal: Ali hat die Fähigkeiten seines Körpers durch Karbonprothesen erweitert und damit perfektioniert. Er ist Sprinter, einer der besten Deutschlands, und trainiert gerade für die Paralympics in Rio. Jonas begleitet ihn zum Olympiastützpunkt, wo sich Ali auf den großen Tag vorbereitet. Bei seiner nächsten Station trifft Jonas die Jungphilosophin Johanna Seifert: Er will herausfinden, ob Selbstoptimierung und Perfektionismus aus Sicht der Philosophie Sinn ergeben oder nicht. Am folgenden Morgen trifft Jonas auf seinen absoluten Konterpart: auf Kai Whittaker. Der ist genauso alt wie Jonas und so etwas wie der Prototyp des perfekten Menschen in unserer Gesellschaft: Er ist jung, geht vor der Arbeit ins Fitnessstudio und danach als Mitglied der CDU in den Bundestag. Dabei gibt er das perfekte Bild eines Politikers ab. Am Abend macht Jonas dann das größtmögliche Kontrastprogramm: Er zieht mit der zwei Meter großen Dragqueen Jurassica Parka durch die Nacht. Jurassica legt in einem Schwulenclub in Berlin-Neukölln auf. Sie sprechen dort darüber, welche Rolle ein perfekter Körper eigentlich für die Identität spielt und wie sich eine Dragqueen optimiert.

Besetzung und Stab

Regie :

Michael Schmitt

Moderation :

Jonas Bosslet

Land :

Deutschland

Jahr :

2016

Bonus und Ausschnitt

Streetphilosophy - Optimiere dich!

3 min