Streetphilosophy
Folge Deiner Vernunft!

27 Min.
Verfügbar: vom 4. November 2017 bis zum 4. Mai 2018
Nach der Auszeichnung mit dem Grimme-Preis Innovation geht das ARTE-Format "Streetphilosophy" in die nächste Runde. In dieser Folge: Wann handle ich richtig, wann liege ich falsch mit dem, was ich tue? Eine vermeintlich einfache Frage, die viele überfordert. Bringt es mich weiter, vernünftig und gesittet zu leben, so wie Kant das einfordert?
Eine vermeintlich einfache Frage, die viele überfordert: Wann handle ich richtig, wann liege ich falsch mit dem, was ich tue? Bringt es mich weiter, vernünftig und gesittet zu leben, so wie Kant das fordert? Oder ist das Menschenbild der Aufklärung letztlich unrealistisch, weil der Mensch meist doch triebgesteuert handelt? Sonntagnachmittag auf dem Fußballplatz: Jonas besucht ein Spiel der Landesliga und trifft den Schiedsrichter Severin Fischer. Der versucht auf dem Platz für Ordnung zu sorgen und glaubt, dass der Mensch nicht ohne Autorität klarkommt. Anschließend ist Jonas mit Philosophin Elena im Treptower Park verabredet. Zwischen Großfamilien und Grillgelagen erklärt sie ihm, wie Kants kategorischer Imperativ funktioniert. Sind solche Modelle heute noch aktuell? Bei der Gehirnforscherin Laura macht Jonas den Test: Kann man Vernunft und Moral inzwischen mit wissenschaftlichen Methoden erfassen? Zum Abschluss besucht Jonas den Künstler Andreas Golder. Der hält nicht viel von Kontrolle und Vernunft. Lieber trinkt er Wodka, malt mit Staub und dreht Runden auf seinem Tandem-Mountainbike.

Besetzung und Stab

Regie :

Simon Hufeisen
Dominik Bretsch

Moderation :

Jonas Bosslet

Land :

Deutschland

Jahr :

2016

Bonus und Ausschnitt

Streetphilosophy - Folge deiner Vernunft!

3 min