Berlin Live: Anthrax

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

60 Min.
Verfügbar vom 18/02/2020 bis 18/03/2020

"Berlin Live" präsentiert im Neuköllner Schwuzz mit Anthrax die extrem laute Variante der "Big Four" des Thrash Metal. Scott Ian gründete 1981 die Band in New York. Er ist bis heute das einzige noch in der Band spielende Gründungsmitglied. Präsentiert wird das elfte Werk von Anthrax: "For All Kings".

„Berlin Live“ präsentiert mit Anthrax, einer der „Big Four“ des Thrash Metal, die extrem laute Variante im Neuköllner Kiez des SchwuZ. Scott Ian (Rosenfeld) gründete 1981 die Band in New York. Er ist bis heute das einzige noch in der Band spielende Gründungsmitglied. Seit über 35 Jahren prägen Anthrax die Metal-Szene. Besondere Berühmtheit erlangten die fünf New Yorker durch ihre Crossover-Aktionen: Die gekonnt witzige Verschmelzung von Rap und Metal verschaffte ihnen seit den 80er Jahren auch kommerzielle Erfolge. Die Zusammenarbeit mit Public Enemy und die daraus entstandene Zusammenführung von Rap und den harten Tönen des Metal eröffnete beiden Genres den musikalischen Horizont. Als Großmeister ihres Genres, dem Thrash Metal, stehen sie auf einer Ebene mit Metallica, Slayer und Megadeth und präsentierten im Sommer 2016 ihr elftes Werk: „For All Kings“. Von allen Kritikern wird das Album frenetisch gelobt. So schreibt der „Metal Hammer“, dass „Scott Ian und seinen Mannen zum stärksten Anthrax-Album seit vielen Jahren – oder gar Jahrzehnten – gratuliert werden darf“. Und „laut.de“ bestätigt: „Ganz großes Tennis, was diese Band im 35. Jahr ihres Bestehens da aus dem Hut zaubert.“ In der Besetzung mit Joey Belladonna (Gesang), Frank Bello (Bass), Charlie Benante (Schlagzeug), Jonathan Donais (Leadgitarre) und dem Mastermind Scott Ian (Rhythmusgitarre) machen die fünf Musiker während ihrer Welttournee auch einen kleinen Abstecher nach Berlin.

  • Regie :
    • Hannes Rossacher
    • Stefan Mathieu
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2016
  • Herkunft :
    • ZDF