Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Samstag, 26. August um 08.30 Uhr

Livestream: ja

Online verfügbar: nein

Das Privilegium Maius gilt als eine der wohl geschicktesten Fälschungen des Mittelalters. Von Rudolf IV. in Auftrag gegeben, baute er damit Macht und Einfluss der Habsburger für viele weitere Jahrhunderte aus. - Ausgangspunkt der Dokureihe sind Dokumente und Archivalien, die gemeinsam mit Gästen und Experten neu interpretiert und diskutiert werden.

Das Privilegium Maius gilt als eine der wohl geschicktesten Fälschungen des Mittelalters. Von Rudolf IV. in Auftrag gegeben, baute er damit Macht und Einfluss der Habsburger für viele weitere Jahrhunderte aus. Aber nicht nur die Habsburger schrieben sich die Wahrheit zu ihren Gunsten. Karl Markovics, der im oscarprämierten Film „Die Fälscher“ selbst einen Fälscher darstellt, deckt mit den Historikern des Österreichischen Staatsarchivs, Thomas Just und Kathrin Kininger, weitere Meisterfälscher und deren Methoden auf. Die Serie „Dokumente, die die Welt bewegen“ gleicht einer einzigartigen Reise durch die Jahrhunderte und erzählt anhand persönlicher Geschichten von Herrschern und Beherrschten, wie sich Europa in all seiner kulturellen und politischen Vielfalt und Widersprüchlichkeit bis in die Gegenwart entwickelt hat.

Besetzung und Stab
  • Regie: Jakob Brossmann
  • Land:Österreich, Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt