Kultur und Pop - Kunst - 53 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Sonntag, 24. September um 17.30 Uhr

Livestream: ja

Online vom 24. September bis zum 23. Dezember 2017

2011 wurde das "Museum an de Stroom", kurz MAS, in Antwerpen eröffnet. Der 62 Meter hohe Sandsteinturm beherbergt mehr als 470.000 Objekte, von ägyptischen Altertümern bis über niederländische Landschaftsmalerei bis zum Kunsthandwerk. Marie Labory und Gustav Hofer erkunden mit prominenten Gästen das Museum und die umliegende Stadt.

Das Museum aan de Stroom, kurz MAS genannt, ist das spektakuläre Wahrzeichen von Antwerpen. 2011 wurde der 62 Meter hohe Sandsteinturm eröffnet, Schatzkammer für vier Museen und mehrere Privatsammlungen. Marie Labory und Gustav Hofer erkunden zusammen mit ihren prominenten Gästen das Museum und die quirlige belgische Hafenstadt. Antwerpen erfindet sich gerade neu. Das alte Hafenareal erwacht mit Galerien, Restaurants und aufsehenerregender Architektur zu neuem Leben. Anziehungspunkt des Viertels an der Schelde ist das Museum aan de Stroom, entworfen von dem Niederländer Willem Jan Neutelings. Das MAS beherbergt mehr als 470.000 Objekte quer durch alle Epochen und Kontinente, von ägyptischen Altertümern bis über niederländische Landschaftsmalerei bis zum Kunsthandwerk. Die Dachterrasse bietet einen grandiosen Panoramablick über die Altstadt und das Mosaik "Dead Skull", das Luc Tuymans für das MAS entworfen hat. Mit seinem Schöpfer, einem der berühmtesten Künstler Belgiens, unterhält sich Marie Labory. Auch der Antwerpener Guillaume Bijl hat eigens für das MAS eine Skulptur geschaffen, das Admiralspaar auf einer Plattform im achten Stock des Museums. Was es damit auf sich hat, erzählt er Marie Labory. Währenddessen besucht Gustav Hofer die Sonderausstellung "Stadtfotografen" und trifft die belgische Fotografin Karin Borghouts. Fotos seien für sie wie eine Bühne, sagt sie, aber ohne Schauspieler. Meist sind ihre Architekturaufnahmen menschenleer. Seit Jahren dokumentiert sie Antwerpen und damit auch den Wandel von der traditionsreichen Hafenstadt zur hippen Metropole.

Besetzung und Stab
  • Regie: Verena Knümann
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:SWR
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt