Bach: Weihnachtskantaten in Saint Roch - Paris

2 Min.
Verfügbar: vom 24. Dezember 2017 bis zum 31. Dezember 2017
Nächste Ausstrahlung : Sonntag, 24. Dezember um 23:55
Es ist als tue sich der Himmel auf, alles Leid auf dieser Erde scheint vergessen, man wähnt sich im Elysium: Dirigent und Experte für Alte Musik, Philippe Herreweghe und sein Collegium Vocale Gent, führen mit den Weihnachtskantaten von Johann Sebastian Bach in eine andere Welt. Aufführungsort ist die wunderschöne Barockkirche Saint-Roch im Zentrum von Paris.
Das Collegium Vocale Gent ist im Laufe der Jahre zu einem der renommiertesten Chöre weltweit geworden. Das von Philippe Herreweghe gegründete Vokalensemble präsentiert Musik lebhaft und zeitgemäß, aber auch an der historischen Aufführungspraxis orientiert. Die ARTE-Zuschauer können das Collegium Vocale bei einem Konzert erleben, das am 23. Dezember 2015 in der Pariser Barockkirche Saint-Roch aufgezeichnet wurde. Auf dem Programm standen vier Kantaten von Johann Sebastian Bach (1685-1750). In seiner Funktion als Thomaskantor in Leipzig komponierte Bach zahlreiche Kantaten für den lutherischen Gottesdienst, die für die Aufführung in einer Kirche durch ein kleines Ensemble gedacht waren. Mit den Weihnachtskantaten sollten die Gläubigen dazu angeregt werden, über die Bedeutung der Weihnachtsfeier nachzudenken. Die Orchestrierung spiegelt die feierliche Stimmung wider, die Singstimmen werden zu Boten der religiösen Erbauung. Die Zusammenstellung des Programms (BWV 40, 62, 63 und 91) ermöglicht eine elegante und behutsame Lesart der Bach-Kantaten. Das Collegium Vocale Gent unter Leitung von Philippe Herreweghe interpretiert sie voller Hingabe und Demut, ohne jegliche Übertreibung. Ein glanzvolles Festtagskonzert, das der Tradition und dem Geist des Weihnachtsfestes vollauf gerecht wird.

Besetzung und Stab

Regie :

Nathan Benisty

Dirigent/-in :

Philippe Herreweghe

Chor :

Collegium Vocale Gent

Land :

Frankreich

Jahr :

2015

Herkunft :

ARTE F