Xenius
Unsterblichkeit: die Suche nach dem Jungbrunnen

2 Min.
Verfügbar: vom 21. Dezember 2017 bis zum 21. März 2018
Nächste Ausstrahlung : Donnerstag, 21. Dezember um 17:40
Die "Xenius"-Moderatoren besuchen heute eine Frau, die über 100 Jahr alt und noch immer fit ist. Sie wollen herausfinden: Wie schafft man es, so alt zu werden und dabei so lange gesund zu bleiben? Die Antwort darauf suchen Forscher weltweit. Sie haben beispielsweise bestimmte Gene in Fliegen ausgeschaltet. Ergebnis: Die Fliegen lebten danach bis zu 80 Prozent länger!
Alt und klapprig reinspringen und jung und fidel wieder rauskommen – der Jungbrunnen, ein uralter Menschheitstraum. Die „Xenius“-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner besuchen heute eine Frau, die über 100 Jahr alt und noch immer fit ist. Sie wollen herausfinden: Wie schafft man es, so alt zu werden und dabei so lange gesund zu bleiben? Die Antwort darauf suchen Forscher weltweit. Sie haben beispielsweise bestimmte Gene in Fliegen ausgeschaltet. Ergebnis: Die Fliegen lebten danach bis zu 80 Prozent länger. Beim Menschen wäre das eine Lebenswartung von 140 Jahren – für jeden. Aber Menschen sind keine Fliegen und Gene beim Menschen auszuschalten geht nicht so einfach. Ein Arzt aus Dresden behauptet jetzt aber eine Substanz gefunden zu haben, die diese Gene zumindest hemmt – und hofft den Menschen ein längeres und gesundes Leben geben zu können. Könnte das der ersehnte Jungbrunnen sein?

Besetzung und Stab

Moderation :

Carolin Matzko, Gunnar Mergner

Land :

Deutschland

Jahr :

2016

Herkunft :

BR