Xenius
Wie funktioniert ein moderner Hafen? (5/5)

26 Min.
Verfügbar: vom 4. August 2017 bis zum 2. November 2017
Für fünf Tage heuert "Xenius" im Hamburger Hafen an - eine Woche voller Abenteuer, Herausforderungen und Entdeckungen. In dieser Folge: Die Moderatoren Dörthe und Pierre haben sich nach einer Woche Arbeit Entspannung verdient und feiern am letzten Tag der Hafen-Woche ihr Wiedersehen. Pierre ahnt nicht, dass ihr Treffpunkt in 40 Meter Höhe liegt ...
Dörthe Eickelberg und Pierre Girard haben sich nach einer Woche Arbeit Entspannung verdient und feiern am letzten Tag der Hafen-Woche ihr Wiedersehen. Pierre ahnt nicht, dass ihr Treffpunkt in 40 Meter Höhe liegt, auf dem Mast des historischen Segelschiffs „Rickmer Rickmers“. Das ist auch besser so, denn Pierre hat Höhenangst. Er hat sich für seine Kollegin ebenfalls eine Überraschung ausgedacht: Bei einer Barkassenrundfahrt lassen die beiden ihre letzte Woche Revue passieren und erkunden Hamburgs historischen Hafen. Mit an Bord ist Kapitän Fritz Jensen, vor 50 Jahren hat er als Schiffsjunge angeheuert und kennt den Hafen wie seine Westentasche. Mit ihm sprechen die „Xenius”-Moderatoren über die Anfänge der Containerschifffahrt und welche Maßnahmen inzwischen nötig sind, damit die Giganten der Meere problemlos über die Elbe in den Hafen gelangen können. Außerdem lernen wir einen sogenannten Bananenreifer kennen. Er ist dafür verantwortlich, dass die Tropenfrüchte, die giftgrün in Hamburgs Hafen ankommen, so schön gelb werden, wie wir sie kennen.

Besetzung und Stab

Moderation :

Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

Land :

Deutschland

Jahr :

2016