Xenius
U-Boote: Hightech für die Tiefsee

27 Min.
Verfügbar von 03.01.2018 bis 02.02.2018
Untertitel für Gehörlose

Seit Urzeiten versuchen Menschen, in den Lebensraum Meer vorzudringen. Mit Forschungs-U-Booten können sie heute bereits mehr als 10.000 Meter tief tauchen und mit Marine-U-Booten sogar Monate unter Wasser verbringen. Vor allem das Militär hat die U-Boot-Technik vorangetrieben. "Xenius" besucht das größte zivile Tauchboot - aus Jacques Cousteaus Zeiten!

Seit Urzeiten versuchen Menschen in den Lebensraum Meer vorzudringen. Mit Forschungs-U-Booten können sie heute bereits mehr als 10.000 Meter tief tauchen und mit Marine-U-Booten sogar Monate unter Wasser verbringen.
Vor allem das Militär hat die U-Boot-Technik vorangetrieben. Als unsichtbare Waffen sollten U-Boote strategische Vorteile in den beiden Weltkriegen bringen. Doch mit immer besseren Ortungstechnologien wurden sie selbst zu Gejagten und hatten bald den Ruf schwimmender Särge. Heutige Militär-U-Boote sind allerdings durch Hightech kaum noch auffindbar.
Forschungstauchboote dienen anderen Zwecken. Ihre Entwicklung hat vor allem ein Mann forciert: Jacques Cousteau. Das „Xenius”-Moderatorenteam Dörthe Eickelberg und Pierre Girard trifft in Südfrankreich ein Mitglied seines früheren Teams: Marius Orsi. Gemeinsam besuchen sie das größte zivile Tauchboot aus Cousteaus Zeiten und gehen den Herausforderungen von Unterwasser-Expeditionen auf den Grund.


Besetzung und Stab

Moderation :

Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

Land :

Deutschland

Jahr :

2016

Herkunft :

ZDF