Xenius
Fracking: Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

1 Min.
Verfügbar: vom 2. Dezember 2017 bis zum 1. Januar 2018
Nächste Ausstrahlung : Samstag, 2. Dezember um 08:15
Wenige Technologien werden so kontrovers diskutiert wie das sogenannte Fracking. Die "Xenius"- Moderatoren gehen dieser umstrittenen Methode, mit der es möglich ist, in Gesteinsschichten gebundene Gas- und Ölvorkommen zu fördern, auf den Grund. In den USA wird das Verfahren seit Jahrzehnten praktiziert und hat dort die Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten verringert.
Wenige Technologien werden so kontrovers diskutiert wie das Hydraulic Fracturing – das sogenannte Fracking. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard gehen dieser umstrittenen Methode, mit der es möglich ist, in Gesteinsschichten gebundene Gas- und Ölvorkommen zu fördern, auf den Grund. In den USA wird das Verfahren seit Jahrzehnten praktiziert und hat dort die Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten verringert. Umweltschützer halten den hohen Wasserverbrauch, den Einsatz von Chemikalien und eine mögliche Gefährdung des Grundwassers dagegen. In Europa herrscht bei dem Thema Uneinigkeit. In Polen wird „gefrackt“, in Deutschland hat der gesellschaftliche Widerstand zu einer Pause geführt und in Frankreich ist das Verfahren verboten.

Besetzung und Stab

Moderation :

Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

Land :

Deutschland

Jahr :

2016