Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Samstag, 14. Oktober um 08.15 Uhr

Livestream: ja

Online vom 14. Oktober bis zum 13. November 2017

Umweltschützer predigen seit Jahrzehnten, dass man Flüssen mehr Platz für extreme Wetterlagen einräumen muss, statt lediglich die Deiche zu erhöhen. Was bislang noch bei vielen Verantwortlichen auf taube Ohren stößt, wird in den Niederlanden bereits in einem gigantischen Projekt umgesetzt. Welche Maßnahmen gegen Rheinhochwasser werden in Deutschland umgesetzt?

Umweltschützer predigen seit Jahrzehnten, dass man Flüssen mehr Platz für extreme Wetterlagen einräumen muss, statt lediglich die Deiche zu erhöhen. Was bislang noch bei vielen Verantwortlichen auf taube Ohren stößt, wird in den Niederlanden bereits in einem gigantischen Projekt umgesetzt. Unter dem Namen „Raum für den Fluss“ werden dort über 30 Hochwasserschutz-Projekte umgesetzt. Drei Milliarden Euro lassen sich die Niederlande den nachhaltigen Schutz kosten. Das Überschwemmungsgebiet Kühkopf südlich von Mainz ist eines der wenigen verbliebenen natürlichen Überschwemmungsgebiete am Rhein und ein einzigartiges Biotop. Gäbe es am Oberrhein in Baden-Württemberg und Frankreich mehr solcher Überschwemmungsgebiete, würden die Wassermassen gar nicht erst in so dramatischer Menge in den Niederlanden ankommen. Bevor er die Niederlande erreicht, passiert der Rhein aber noch die Millionenstadt Köln und die Industrieanlagen in Leverkusen, die sich nur mit mobilen Wänden gegen Hochwasser schützen können. Dabei geht es hier nicht nur um den Schutz vor einigen überfluteten Kellern. Eine Hochwasserkatastrophe am Niederrhein würde Millionen Bewohner betreffen. Verkehrswege wären unbenutzbar, die Stromversorgung könnte zusammenbrechen, ein Chemieunfall wäre nicht ausgeschlossen. Die „Xenius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug lassen sich in Köln zeigen, welche Maßnahmen ober- und unterirdisch gegen Rheinhochwasser umgesetzt werden.

Besetzung und Stab
  • Moderation: Emilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)