Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Montag, 3. Juli um 16.50 Uhr

Livestream: ja

Online vom 03. Juli bis zum 01. Oktober 2017

Heuschnupfen, im 19. Jahrhundert erstmals beschrieben, ist mittlerweile zur Volkskrankheit geworden: Knapp 25 Prozent der Europäer leiden darunter. "Xenius" besucht den Experten Jeroen Buters in München, der die europaweite Zusammenarbeit bei der Pollenflugmessung koordiniert. Er erklärt, warum die Pollen aggressiver geworden sind und wie Allergiker die Symptome lindern können.

Heuschnupfen: Der Name hört sich harmlos an. Doch das Mitte des 19. Jahrhunderts erstmals beschriebene Phänomen ist inzwischen zur Volkskrankheit geworden. Experten schätzen, dass heute 25 Prozent der europäischen Bevölkerung unter verstopfter Nase und roten Augen, im schlimmsten Fall auch unter Asthma durch Pollenflug leidet. Die „Xenius“-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade treffen am Zentrum Allergie und Umwelt in München (kurz ZAUM) den Pollenexperten Jeroen Buters, der die europaweite Zusammenarbeit der Pollenflugmessungen und -analysen koordiniert. Er und seine Kollegen warnen, dass inzwischen fast ganzjährig Pollen von allergieauslösenden Pflanzen fliegen und dass diese Pollen durch steigende Luftverschmutzung aggressiver werden. Ein Weg, Allergiker vor der ganzjährigen Belastung zu schützen, ist eine schnellere und präzisere Pollenflug-Vorhersage. Die Technik dafür gibt es: vollautomatische Pollenmessgeräte, die in Echtzeit Pollen zählen und analysieren. Zusätzlich soll ein elektronisches Pollentagebuch Allergikern helfen. Per App tragen Betroffene täglich ihre Beschwerden ein. Was taugt diese Selbstmessung und wie hilft sie bei akuten Beschwerden? Heilen lässt sich Heuschnupfen bislang nicht, aber die Symptome können deutlich verringert werden – durch eine Art Abhärtung des Immunsystems, die sogenannte Hyposensibilisierung. „Xenius“ trifft Allergiker, die sich freiwillig in einer Versuchskammer den Pollen einer kompletten Frühlingswiese aussetzen.

Besetzung und Stab
  • Moderation: Emilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)