Xenius
Besondere Sprengungen

26 Min.
Verfügbar: vom 21. November 2017 bis zum 19. Februar 2018
Nächste Ausstrahlung : Dienstag, 21. November um 16:45
Riesige Gebäude aus Beton, gewaltige Erdmassen, komplizierte Konstruktionen aus Stahl. Wenn sie weichen müssen, sind oftmals besondere Sprengungen erforderlich mit viel Erfahrung, immensem Aufwand und spezieller Technik. Um herauszufinden, wie solche besonderen Sprengungen funktionieren, reist "Xenius" ins bayerische Beilngries.
Riesige Gebäude aus Beton, gewaltige Erdmassen, komplizierte Konstruktionen aus Stahl. Wenn sie weichen müssen, sind oftmals besondere Sprengungen erforderlich – mit viel Erfahrung, immensem Aufwand und spezieller Technik. Um herauszufinden, wie solche besonderen Sprengungen funktionieren, reisen die „Xenius”-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner ins bayerische Beilngries. Angeleitet von Eduard Reisch, einem der bekanntesten Sprengmeister Deutschlands, werden sie eine Stahlplatte sprengen. Zusammen mit ihm ist „Xenius” auch in Frankfurt unterwegs, bei der Sprengung des 116 Meter hohen alten Uni-Turms – des höchsten Gebäudes, das in Europa bislang gesprengt wurde. Außerdem begleitet „Xenius” ihn dabei, wenn er mit besonderen Sprengungen den Bau einer Autobahn ermöglicht. Wie sind Sprengstoffe heutzutage aufgebaut? Wie gefährlich sind sie wirklich? Welche Sicherheitsvorkehrungen sind notwendig, wenn sie zum Einsatz kommen? „Xenius” findet es heraus.

Besetzung und Stab

Regie :

N.N.

Moderation :

Carolin Matzko, Gunnar Mergner

Land :

Deutschland

Jahr :

2016