ARTE Concert - Pop - 2 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Livestream: ja

Online verfügbar: nein

Der Beginn der eigenen Entwicklung mutet beinahe an wie eine der fantastischen Fabeln, die Savoretti in seinen Lieder skizziert. 2007 erschien sein Debütalbum „Between the Minds“, auf dem er schon mit seiner außergewöhnlichen und soulgetränkten Stimme begeisterte. Seitdem hat sich Jack Savoretti weiterentwickelt. Er hat gelernt, das auszudrücken, was er im Kopf hat. Mit neuer Leidenschaft und der Unterstützung befreundeter Künstler wagte er sich an die Produktion von „Written in Scars“. Deutlich bemerkbar macht sich die veränderte Herangehensweise beim Songwriting. Früher komponierte er seine Musik um einen fertigen Text herum. Jetzt konzentriert er sich zunächst nur auf den Sound. „Der Herzschlag des Albums ist Rhythmus. Alles dreht sich um Groove, Schlagzeug und Bass. Erst danach befasste ich mich mit dem Thema des jeweiligen Songs.“ Die handeln auf textlicher Ebene vor allem von den Kämpfen und Herausforderungen des täglichen Lebens und wie man sie erfolgreich bewältigt. Seine emotionalen Songs berühren, ohne dabei langweilig zu klingen.

Besetzung und Stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
Kommentare (0)

Bonus und Ausschnitt