ARTE Concert - Klassik - 106 Min.

Sendetermine und Verfügbarkeit

Sendetermine: Montag, 21. August um 01.45 Uhr

Livestream: ja

Online vom 20. August bis zum 19. September 2017

Schauspieler, Akrobaten, Majorette-Tänzerinnen, Sänger, ein Orchester, verschiedene DJs und Videokünstler waren Mitwirkende an "Karbon Kabaret", einem effektgeladenen Freilicht-Spektakel, das die Stadt Lüttich gemeinsam mit dem bekannten belgischen Regisseur Fabrice Murgia produzierte.

Das ehrgeizige Ziel von „Karbon Kabaret“ lautete, die Seele der Stadt Lüttich, ja der gesamten Provinz, zu erfassen. Die „Opéra urbain“ wurde am 19. September 2015 auf dem Place Saint-Lambert in Lüttich im Rahmen der Fêtes de Wallonie uraufgeführt. In kraftvollen Bildern schlugen die unterschiedlichsten Künstler Verbindungen zwischen Vergangenheit und Zukunft der Stadt. Die Inszenierung übernahm der bekannte belgische Regisseur Fabrice Murgia. Künstler, Handwerker, Vereine und Bürger waren mit an der Umsetzung des effektgeladenen Events beteiligt. Schauspieler, Akrobaten, Majoretten-Tänzerinnen, Sänger, ein Orchester, verschiedene DJs und Videokünstler wirkten an dem Freilichtspektakel mit. So gleicht das Ergebnis einem bunten Mosaik aus Bildern, wobei jedes einzelne ein eigenes Kunstwerk in sich darstellt. Der gesamte Abend versteht sich als Hommage an die Provinz Lüttich und deren Bevölkerung, von Seraing über Waremme, Huy und Verviers bis Eupen. Lüttich ist die wichtigste Fremdenverkehrsstadt Walloniens, so dass Aufführung auch ein breites Publikum anzog. „Karbon Kabaret“ lädt das Publikum zu einer lebensfrohen und unterhaltenden Reise durch die facettenreiche Geschichte Belgiens ein.

Besetzung und Stab
  • Kostüme: Marie-Hélène Balau
  • Künstlerischer Leiter: Compagnie Artara
  • Inszenierung: Fabrice Murgia
  • Produktion: Ozango
  • Mit:Sacha Toorop (Zop Hopop)
    Speeders Family
    Laurent Steppé
    Collectif Détruitu
    Les majorettes de Sclessin
    DJ Baz
    Dominique Houcmant/Goldo
    Fabian Fiorini
    Spray can Arts
    Redboy (MLCD)
  • Land:Belgien
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)