Kuba - Auf zu neuen Ufern (4/5)

26 Min.
Verfügbar vom 31/01/2019 bis 30/04/2019
Untertitel für Gehörlose

Für "Kuba Auf zu neuen Ufern" begibt sich der kubanische Schauspieler Fernando Spengler, der seit zehn Jahren in Deutschland lebt, auf eine Reise durch sein Heimatland. Die Dokureihe zeigt den Wandel und die Aufbruchsstimmung vor Ort. In dieser Folge geht Fernando dem zunehmenden Tourismus und den damit verbundenen Auswirkungen auf den Inselstaat nach.

Noch nie kamen so viele Touristen nach Kuba wie heute. Das Land ist dem Ansturm kaum gewachsen, aber natürlich lässt sich mit der gewaltigen Nachfrage viel Geld verdienen. Doch muss im Hinblick auf den zunehmenden Tourismus auch investiert werden, zum Beispiel in die Erhaltung der einzigartigen Architektur. In Havanna trifft Fernando die Restaurationsexpertin Magda vom Büro des offiziellen Stadthistorikers und erfährt mehr über die Bemühungen, die Altstadt zu retten. Traditionelles Handwerk ist wieder wichtig, wie Fernando auch in einer alten Tischlerei erfährt. Er macht sich auf den Weg nach Trinidad zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Insel. Die Stadt an der zentralen Südküste des Inselstaats ist zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden, was nicht zuletzt am attraktiven Stadtzentrum liegt. Schließlich will Fernando dem boomenden Pauschaltourismus auf den Zahn fühlen. Dafür begibt er sich nach Cayo Coco zum vielleicht schönsten Traumstrand Kubas. Hier begegnet er auch dem Kanadier Bob, der in Cayo Coco zum 52. Mal Urlaub macht.

Regie :

Hasko Baumann

Land :

Deutschland

Jahr :

2016

Herkunft :

ZDF